„Leben in der Utopie“ oder „Der Alltag in einem verschwundenen Staat“ - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein
BUNDESTAGSWAHL 2017

 

Donnerstag, 12. Januar 2017

„Leben in der Utopie“ oder „Der Alltag in einem verschwundenen Staat“

 

Unsere Verlosung für Schulen in Schleswig-Holstein: Zu gewinnen gibt es einen Vortrag des Fotografikers und Autors Siegfried Wittenburg, der mit beeindruckenden Fotos und Erzählungen das Leben und den Alltag in der DDR für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse anschaulich macht. Siegfried Wittenburg hält auf Einladung des Landesbeauftragten für politische Bildung in der Zeit vom 27.2. bis 3.3.2017 insgesamt zehn Vorträge in Schleswig-Holstein. Die Teilnahme ist für die Schulen kostenlos.

 

 

Stimmen

„Siegfried Wittenburg (geb. 1952) erlebte als DDR-Bürger die Wendezeit. Als Fotograf dokumentierte er den DDR-Alltag und die Veränderungen nach der Wende. Im Herbst 1989 wurde Herr Wittenburg vom Fall der Mauer überrascht. Seine Welt veränderte sich rasch und die DDR, gekennzeichnet von Mangelwirtschaft und Unfreiheit verschwand. An ihre Stelle traten in der Nachwendezeit neue Freiheiten: Demokratie, Reise- und Wirtschaftsfreiheit. Obwohl die DDR-Bürger diesen Wandel herbeigesehnt hatten, sorgten sich viele um ihre Zukunft im vereinten Deutschland. Sie erlebten soziale Unsicherheiten, wie Arbeitslosigkeit, geringen Verdienst, Abwanderung. Herr Wittenburg zeigt aber auch ein positives Bild: Junge Leute nahmen die neue Zeit als Chance wahr. Danke Herr Wittenburg für die interessanten Einblicke und ihre Fotos.“

Sophia Zoe Dimaratos, Klasse 10B, Max-Josef-Stift Augsburg


„Der Vortrag beinhaltet Fotografien einer mehrfach international prämierten Ausstellung: typische Plattenbauten,  Schaufenster von rührender Trostlosigkeit, verfallene Altbauviertel, Straßenszenen. Vor diesem Hintergrund rückt Siegfried Wittenburg vor allem die Menschen in den Mittelpunkt seiner Bilder, die allen Alltagsschwierigkeiten zum Trotz nicht aufgegeben hatten.
Entstanden ist eine Bilderserie mit Sprengkraft, die an viele Nuancen des Lebens erinnert.“

Jürgen Stader, Stadt Hof


Organisatorisches

Schulen, die an der Verlosung teilnehmen möchten, senden einfach bis zum 20. Januar 2017 eine formlose E-Mail mit dem Betreff „Verlosung“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie Kontaktdaten Ihrer Schule, Ansprechpartner/-in mit Telefonnummer und zwei Wunschtermine in der Zeit vom 27.2. bis 3.3.2017 an. Es sind Veranstaltungen am Vormittag und am Nachmittag möglich. Die Gewinner werden bis zum 25. Januar 2017 benachrichtigt.

Der Bildvortrag von Siegfried Wittenburg kann für mehrere Klassen gemeinsam z.B. in der Aula der Schule stattfinden. Benötigt werden Mikrophon und Beamer.

Weitere Informationen

www.gruesse-aus-der-ddr.de

 

Weitere Neuigkeiten

  • 31. Juli 2017

    Lesung mit Dževad Karahasan

    Dževad Karahasan, Lojze Wieser und Michael Schmunk diskutierten am 26.07. über die Kraft der Literatur und religiöse Toleranz

     
  • 25. Juli 2017

    Geh mit dem Wahl-O-Mat on Tour

    Wir gehen mit dem Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl auf Tour und Du kannst dabei sein

     
  • 21. Juli 2017

    #deinestimmefür – Bundestagswahl mal anders

    NEUER TERMIN! Seid am 15. August dabei! Mit euch, dem jungagiert e.V. und FloVloggt starten wir ein interaktives Blog zur Bundestagswahl

     
  • 20. Juli 2017

    Mosaik der Kulturen

    Am 18. Juli fand mit Unterstützung des Landesbeauftragten für politische Bildung der Schulwettbewerb „Mosaik der Kulturen” statt