Gesellschaft : Oben - Mitte - Unten

Oben - Mitte - Unten

Ungleichheit, Parallelgesellschaft , Mittelschicht, Politik, Armutsmessung, Wohnungslosigkeit
2,00 €
Beschreibung

Oben – Mitte – Unten

Wer gehört zu den Eliten und zu den Reichen im Land, wer bildet die gesellschaftliche Mitte, wer ist von Armut und Ausgrenzung betroffen? Wie hat sich soziale Ungleichheit entwickelt? Versuche, die Gesellschaft in dieser Hinsicht zu »vermessen«, können auf verschiedene Ansätze und Definitionen zurückgreifen. Die Struktur dieses Bandes folgt zunächst einem einfachen Schichtmodell, eben jenem von »Oben – Mitte – Unten«. Die versammelten Beiträge aus »Aus Politik und Zeitgeschichte« bieten differenziertere und verfeinerte Analysen zur Sozialstruktur. Der Fokus liegt auf der Gesellschaft in Deutschland, verbunden mit Blicken auf europäische und globale Entwicklungen. Stefan Hradil rückt in seiner Einführung die Einzelbeiträge in einen größeren Kontext und spürt Entwicklungen sozialer Ungleichheit und wichtigen Strängen der Diskussion um Armut, Mittelschicht und Eliten nach.

Bonn, 2015
320 Seiten

Rezensionen
Es sind noch keine Rezensionen vorhanden