Emmanuel Macron – Visionär für Europa? [ausgebucht] - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Emmanuel Macron – Visionär für Europa? [ausgebucht]

Mittwoch, 28. November 2018
20.00 Uhr
Schleswig-Holstein-Saal
Schleswig-Holsteinischer Landtag

Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Der französische Präsident Emmanuel Macron plädierte im September 2017 für die Neubegründung eines souveränen, geeinten und demokratischen Europas. Gegen die Krisen der Europäischen Union, gegen Nationalismus und Protektionismus  präsentierte Macron Ideen zur Vertiefung des europäischen Projekts: z. B. die Schaffung einer europäischen Einsatztruppe, der Aufbau einer funktionierenden Wirtschaftsunion oder eine europäische Asylbehörde. Doch Macron kämpft mit Widerstand gegen seine EU-Reformpläne und gegen schwindende Umfragewerte in der französischen Bevölkerung. Kommt der europäische Elan, der vom französischen Präsidenten ausging, schon zum Erliegen?

Michaela Wiegel, FAZ-Korrespondentin in Paris, betrachtet in ihrem aktuellen Buch „Emmanuel Macron. Ein Visionär für Europa – eine Herausforderung für Deutschland“ die europäische Idee des jungen Präsidenten und erläutert, welche Folgen daraus für Deutschland erwachsen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V. durchgeführt.

 

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier.

Programm

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung


Grußwort
Jocelyne Streker-Fargette
Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V.


Vortrag
Michaela Wiegel
Journalistin, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Diskussion mit dem Publikum

Moderation
Julie Hamann
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Anmeldung

Anmeldung für die Veranstaltung bis zum 27. November 2018.

Alle Plätze sind bereits reserviert. Leider ist eine Anmeldung zur Veranstaltung nicht mehr möglich.

 

Der Eintritt ist frei, lediglich der Personalausweis ist erforderlich.

Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen im Parkhaus Reventlouallee zur Verfügung. Anreise im ÖPNV mit den Buslinien 41 und 42 (Haltestelle „Landtag“) sowie Buslinie 51 (Haltestelle „Reventloubrücke“).

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und gegebenenfalls übertragen. Mit ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Dezember 2019

    Gier. Weimar – Die erhitzte Republik

    Das Hamburger Theaterensemble „axensprung“ nimmt Schüler/innen mit auf eine Reise durch die Geschichte der ersten Demokratie auf deutschem Boden

     
  • 9. Dezember 2019

    Antidemokraten auf Straßenschildern

    Die Benennung von Straßen und Plätzen nach historischen Personen, Ereignissen und Orten ist eine geschichtspolitische und erinnerungskulturelle Frage

     
  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.