Medienkompetenztag - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein
Foto: Holger Jentsch


Medienkompetenztag

Samstag, 23. November 2019
9.00 – 16.00 Uhr
RBZ Technik
Geschwister-Scholl-Str. 9
24143 Kiel-Gaarden

Der Medienkompetenztag ist Schleswig-Holsteins größte Fortbildungsmesse rund um den Einsatz von Medien im Unterricht und in der außerschulischen Jugendarbeit. Medienkompetenz ermöglicht, selbstbestimmt auf das wachsende Angebot der Medien zuzugreifen, daraus sinnvoll auszuwählen und Medien sowohl für die individuelle Lebensgestaltung als auch für die gesellschaftliche und politische Partizipation angemessen zu nutzen. Dies setzt das Verstehen von Medienangeboten und die Beherrschung ihrer Codes voraus; auch schließt Medienkompetenz die Fähigkeit zur kreativen Gestaltung von Medien und die aktive Wahrnehmung der informationellen Selbstbestimmung ein.

In über 40 Workshops und Themenbörsen haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich über die jüngsten Entwicklungen zu informieren. Der Landesbeauftragte für politische Bildung bietet die Themenbörse „Facts not Fake“ und den Workshop „Medien verstehen mit ZEIT für die Schule“ an.

Der Landesbeauftragte für politische Bildung organisiert den Medienkompetenztag gemeinsam mit dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein, dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren sowie dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein.

Anmeldung

Sie können sich für den Medienkompetenztag direkt unter http://formix.info/ITF0270 anmelden.

Programm

9.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung
im Namen des Netzwerks Medienkompetenz Schleswig-Holstein

Videobotschaft
Dirk Schrödter
Chef der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein

Dr. Dorit Stenke
Staatssekretärin im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Jörn Schelzig
Schulleitung RBZ Technik Kiel

10.00 Uhr Vortrag
Digitalisierung erleiden oder gestalten?
Prof. Dr. phil. Angelika Beranek
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

11.15 Uhr Workshops und Themenbörsen

13.30 Uhr Mittags-Vorträge
Umsetzung des Digitalpaktes
N. N.
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit
Katharina Blum
Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

14.30 Uhr Workshops und Themenbörsen

16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen

  • 30. Januar 2020

    Auf den regionalen Spuren der Demokratie

    Gefragt wird nach großen und kleinen Meilensteinen der Demokratieentwicklung und wo diese vor Ort erfahrbar sind

     
  • 31. Januar 2020

    Keep history alive

    Gedenkstätten und Erinnerungsorte gibt es seit Jahrzehnten, doch ihr Anfang war schwer: In einem konfliktreichen und emotionalen Prozess

     
  • 3. Februar 2020

    „Aus dem Volkskörper entfernt“?

    Über Jahrzehnte tabuisiert, rückt die Verfolgung Homosexueller in der NS-Diktatur erst in jüngster Zeit ins Blickfeld der Öffentlichkeit

     
  • 17. Februar 2020

    1920. Eine Grenze für den Frieden

    Dr. Schlürmann beleuchtet in
    seinem Buch 100 Jahre nach der Grenzziehung ein zu
    Unrecht nahezu vergessenes Kapitel der deutsch-dänischen Geschichte

     
  • 19. Februar 2020

    Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

    In den vergangenen Wochen stand das Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 75 Jahren im Mittelpunkt. Im Rahmen einer

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.