Frau mit zugeklebtem Mund
Frau mit zugeklebtem Mund
Foto: Brian Wagenheim auf unsplash


Freitag, 6. August 2021

Verlosung: „Mean it“ – Projekttag für Schulen zur Meinungsfreiheit

Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein verlosen wir fünf Projekttage zum Thema Meinungsfreiheit im Zeitraum vom 27. September bis 1. Oktober 2021.

In den Demokratien Europas und auch darüber hinaus ist seit Jahren das Erstarken populistischer Bewegungen festzustellen. Kennzeichnend für populistische Politiker:innen und Parteien ist, dass sie sich bewusst gegen eine pluralistische Werteordnung aussprechen, bei der die Vielfalt im politischen und gesellschaftlichen Leben ein hohes Gut ist und jegliche Diskriminierung abgelehnt wird. Durch ihre Sprache verändern sie den politischen Diskurs. Dabei geht es ihnen weniger um überzeugende Argumente, sondern vielmehr darum, Themenfelder zu besetzen und die öffentliche Aufmerksamkeit zu manipulieren. Zudem ist die Pressefreiheit in vielen Ländern massiv bedroht. Auch in Deutschland werden Journalist:innen auf bzw. am Rande von Demonstrationen angegriffen und in ihrer Ausübung einer unabhängigen und freien Berichterstattung eingeschränkt. Diese Entwicklungen werfen die Frage auf, in welcher Verfassung unsere Demokratie heute ist.

Demokratie braucht Demokrat:innen – nur was passiert, wenn immer mehr Bürger:innen die pluralistische Gesellschaft und die darin verankerte Meinungs- und Pressefreiheit als Grundpfeiler unseres demokratischen Rechtsstaates ablehnen? Wie verteidigen wir die Freiheit von Meinung, Medien und Versammlung, wenn diese zur Abschaffung der Demokratie missbraucht werden? Meinungsfreiheit muss innerhalb der freien, demokratischen Gesellschaft gelebt werden! Wir wollen Schüler:innen das Engagement für Demokratie nahebringen. Dazu gehört, dass man über den gesellschaftlichen Konsens streitet und diskutiert:

  1. Wie verträgt sich freie Meinung mit dem Schutz der Persönlichkeit?
  2. Wieviel Sicherheit braucht die freie Gesellschaft?
  3. Wieviel Freiheit die sichere?
  4. Und was tun, wenn die Freiheit des einen mit der des anderen kollidiert?

Was es bedeutet, wenn Meinungen gefährlich werden und Menschen ihre Freiheit einfordern, lässt sich mit einem Blick auf die friedliche Revolution von 1989 besonders anschaulich zeigen. Daher ist die Einbindung der deutschen Geschichte und die Diskussion mit Zeitzeugen ein wichtiger Teil des Projekts – der Verlust von Freiheit und das Streiten für Demokratie lässt sich am besten erlebbar machen, wenn er am konkreten Beispiel erfolgt.

Organisatorisches

Der Projekttag richtet sich an Schüler*innen ab der 10. Jahrgangsstufe unabhängig von der Schulform und ist für einzelne Klassen, Jahrgänge oder größere Gruppen möglich (max. bis 90 Teilnehmer*innen).

Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein verlosen wir fünf Projekttage im Zeitraum vom 27. September bis 1. Oktober 2021. Der Projekttag liefert in dreimal 90 Minuten einen Impuls: Informationen und Kontext, die Bedeutung von freier Meinungsäußerung als Säule der Demokratie und nicht zuletzt Sparringspartner*innen, die sich der Debatte mit Schüler*innen stellen.

Der Projekttag wird vom Verein „die politiksprecher e.V.“ durchgeführt.

Tagesablauf
(Zeiten können nach vorheriger Absprache angepasst werden)

8:00-9:30 Begrüßung, Einführung Meinung und Politik
9:30-9:45 Pause
9:45-11:45 Meinung und Medien, Meinung und Religion
Zeitzeugengespräch – Meinung in der DDR
11:45-12:15 Pause
12:15-13:15 Moderierte Diskussion mit Gästen aus der Region und Schüler*innen
13:15 Ende

In dieser Broschüre finden Sie weitere Informationen zum Projekt und zum Ablauf eines Projekttages.

Die aktuell geltenden Hygienebestimmungen hinsichtlich des Infektionsschutzes in den Schulen werden selbstverständlich berücksichtigt. Die Referenten vom Verein „die politiksprecher e.V.“ werden zu Ihrer Schule Kontakt aufnehmen und einen für die jeweilige Schule und die gegebenen Umstände vor Ort passenden Rahmen abstimmen.

Schulen, die an der Verlosung teilnehmen möchten, senden bis Dienstag, 24. August eine formlose E-Mail mit dem Betreff „Verlosung mean it“ an Catharina Dolge (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Bitte geben Sie folgende Punkte in Ihrer Mail an:

  1. Die Kontaktdaten Ihrer Schule
  2. Ansprechpartner/-in mit Telefonnummer
  3. Zwei Wunschtermine in der Zeit vom 27. September bis 1. Oktober 2021

Die Gewinner werden bis Freitag, 27. August 2021 benachrichtigt. Der Projekttag ist für die teilnehmenden Schulen kostenfrei.