Ortskernentwicklung im Kontext der Integrierten Ländlichen Entwicklung - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Mittwoch, 3. Mai 2017

Ortskernentwicklung im Kontext der Integrierten Ländlichen Entwicklung

Ortskernentwicklung ist mehr denn je eine strategische Aufgabe. Handlungsebene ist die kommunale Ebene mit den Akteuren vor Ort. Dort, wo Kommunen und andere Akteure der ländlichen Räume den Wandel als Gestaltungschance anfassen, kann zielgerichtet mit den Instrumenten der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) unterstützt und gefördert werden. Möglichkeiten und Grenzen sollen im Seminar aufgezeigt werden.

Am Donnerstag, den 18. Mai 2017 findet in der Nordsee Akademie in Leck ein Gemeindeseminar statt. Referent ist Jürgen Blucha, Leiter des Referates Ländliche Entwicklung im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (MELUR). Dauer des Seminars ist von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Ein intakter Ortskern ist die Visitenkarte schlechthin für jede Kommune. Angesichts des demografischen Wandels, der Strukturveränderungen im Einzelhandel, des veränderten Kaufverhaltens, etc. die Vitalität der Ortskerne aufrecht zu erhalten, wird für viele Kommunen zur Überlebensfrage.

Ortskernentwicklung ist deshalb mehr denn je eine strategische Aufgabe. Handlungsebene ist die kommunale Ebene mit den Akteuren vor Ort. Dort, wo Kommunen und andere Akteure der ländlichen Räume den Wandel als Gestaltungschance anfassen, kann zielgerichtet mit den Instrumenten der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) unterstützt und gefördert werden. Möglichkeiten und Grenzen sollen im Seminar aufgezeigt werden.

Das Gemeindeseminar richtet sich an Kommunalpolitiker/innen und Verwaltungskräfte sowie interessierte Bürger/innen vor allem der Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg.

Information und Anmeldung unter:
Nordsee Akademie, Flensburger Str. 18, 25917 Leck; Telefon 04662-8705-0
E.Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nach dem Seminar besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Mittagessen.

Weitere Neuigkeiten

  • 21. Februar 2020

    FSJ 2020/2021

    Noch bis zum 15. März 2020 für einen Freiwilligendienst beim Landesbeauftragten oder in einer anderen spannenden Einsatzstelle bewerben

     
  • 10. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Am Abend des 9. Januar 2020 fand das fünfte Deutsch-Französische Dialogforum statt. Anlass für diese Dialogreihe

     
  • 9. Januar 2020

    Teamer*innen gesucht!

    Die Landesbeauftragten für politische Bildung und für Menschen mit Behinderung möchten gemeinsam ein Projekt

     
  • 18. Dezember 2019

    Sinti & Roma: Eine Familie weiß zu berichten

    Aus Trickfilm-Workshops und Gesprächen mit Anna und Matthäus Weiß Holstein ist ein Film entstanden

     
  • 28. November 2019

    Überwältigendes Interesse am Medienkompetenztag!

    Über 500 Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Akteure aus der außerschulischen Jugendbildung und Eltern aus ganz Schleswig-Holstein

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.