Montag, 18. Juni 2018

Verschwörungen - Fakten und Fiktionen

Fast 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich vom 15. bis zum 17. Juni im Akademiezentrum Sankelmark, um Verschwörungstheorien aufzudecken.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus Dänemark angereist waren, beschäftigten sich im dreitägigen Seminar unter anderem mit der Frage, wie Verschwörungstheorien entstehen und was sie von echten Verschwörungen unterscheidet. Zu hören waren Vorträge zu populären Verschwörungstheorien wie dem vermeintlichen Fortbestehen des Deutschen Kaiserreichs (Vortrag von Carsten Janz) oder den Protokollen der Weisen von Zion (Vortrag von Hans-Joachim Langbehn, Bild). Der Landesbeauftragte richtete das Projekt gemeinsam mit dem Akademiezentrum Sankelmark aus.

Verschwrung Langbehn