Ein Volksfest für gelebte Demokratie - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Donnerstag, 10. Oktober 2019

Ein Volksfest für gelebte Demokratie

Mit Hunderttausenden Gästen feierte Kiel den Tag der Deutschen Einheit. Auch der Landesbeauftragte für politische Bildung war auf dem Bürgerfest mit einem Stand vertreten. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung freute sich das Team über viele Besucherinnen und Besucher.

Bereits am 2. Oktober, eigentlich noch ein Werktag, freute sich das Team des Landesbeauftragten am Nachmittag über einen großen Andrang von Besucherinnen und Besuchern. Dieser wurde am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober, dann umso größer.

Neben einem großen Angebot an Büchern und Infomaterial lockten vor allem kurzweilige Spiele die Besucherinnen und Besucher ins Zelt. Das Sortierspiel mit den Porträts der Bundeskanzler/-in sowie den Bundespräsidenten war sicher der Publikumsliebling. Aber auch für das Grundgesetz-Quiz, das auch schon beim Tag der Offenen Tür erfolgreich zum Einsatz kam, fanden sich regelmäßig neue Mitspielerinnen und Mitspieler. Etwas unpolitischer, dafür umso bewegungsintensiver wurde es dagegen am Tischkicker, der ebenfalls viele Menschen anzog.

Bei unserem Sortierspiel ordneten die Gäste Porträts der Bundespräsidenten.
Bei unserem Sortierspiel ordneten die Gäste Porträts der Bundespräsidenten.

Weitere Neuigkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.