Jugend debattiert - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein

Jugend debattiert

Jugend debattiert

Schlagabtausch

der Argumente

Soll der Kauf von Elektroautos durch eine staatliche Kaufprämie gefördert werden? Sollen rechtspopulistische Parteien zu schulischen Diskussionsveranstaltungen im Wahlkampf in Schleswig-Holstein eingeladen werden?

Schlagabtausch der Argumente

Die Themen der Debatten in den Landesfinalen sind nicht ungewöhnlich, gleichwohl aber die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Statt der Abgeordneten debattieren Schülerinnen und Schüler im Plenarsaal des Landtages. „Jugend debattiert“ heißt das große Schulprojekt mit Unterrichtsreihe und Wettbewerb, zu dessen Landesfinale die besten Rednerinnen und Redner aus Schleswig-Holstein zum Schlagabtausch antreten und ihr Können demonstrieren.

Dabei helfen klare Regeln: Pro Debatte vier Schüler, eine Streitfrage, 24 Minuten Dauer. Inhalte und Argumente zum Thema müssen sitzen, denn wer Pro oder Contra vertritt, wird erst kurz vor dem Wettbewerb ausgelost. Die Wettbewerbe auf Schulebene sind abgeschlossen; das nächste Landesfinale findet am 14. März 2018 im Landeshaus statt.

So geht's:

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich über die Teilnahmebedingungen bei der Landeskoordinatorin Insa Rix-Oldigs erkundigen.

Insa Rix-Oldigs
Landeskoordinatorin Jugend debattiert
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jugend-debattiert.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.