Acht Tage im Mai

Nationalsozialismus, Drittes Reich, Nachkriegszeit, Besetzung, Kapitulation, Verhandlung
Buchtitel
2,00 €
Beschreibung

Die letzte Woche des Dritten Reiches

Volker Ullrich

Um die letzte Woche des NS-Regimes geht es in dem Buch „Acht Tage im Mai“ von Volker Ullrich. Hitler ist tot, aber die Terrorherrschaft des Nationalsozialismus und der Krieg sind noch nicht zu Ende. Alles scheint zum Stillstand zu kommen, und doch ist alles in atemloser Bewegung. Volker Ullrich schildert Tag für Tag diese „zeitlose Zeit“ und entführt die Leser*innen in eine zusammenbrechende Welt voller Gewalt, Hoffnung und Angst.

München 2020
317 Seiten

Rezensionen
Es sind noch keine Rezensionen vorhanden