Vereinnahmung von Demokratiegeschichte

Rechtspopulismus, Nazi, Argumente, Diskussion
Buchtitel
0,00 €
Beschreibung

durch Rechtspopulismus

Michael Parak, Ruth Wunnicke (Hrsg.)

Demokratiegeschichte und Rechtpopulismus – passt das überhaupt zusammen, könnte man sich fragen. Ja es passt. Oder vielmehr, es wird passend gemacht. In Deutschland gibt es zunehmend rechtspopulistische Versuche, die Geschichte der Freiheits- und Demokratiebewegung aufzugreifen und in einem eigenen Sinn zu interpretieren.

Um diese Vereinnahmung von Demokratiegeschichte begreifbar und sichtbar zu machen, hat Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. den Band Vereinnahmung von Demokratiegeschichte durch Rechtspopulismus veröffentlicht. Autorinnen und Autoren schreiben über verschiedene Aspekte der rechtspopulistischen Übernahme von Demokratiegeschichte. (demokratiegeschichten)

Eine Publikation von Gegen Vergessen - Für Demokratie e. V.

Bannewitz/Possendorf 2020
106 Seiten

Rezensionen
Es sind noch keine Rezensionen vorhanden