Sortiermaschinen

Staat, Grenze, Globalisierung, Kontrolle
Buchtitel Sortiermaschinen
2,00 €
Beschreibung

Die Neuerfindung der Grenze im 21. Jahrhundert

Steffen Mau

Der kosmopolitische Traum von einer grenzenlosen Welt hat in den letzten Jahren tiefe Risse bekommen. Aber war er überhaupt jemals realistisch? Steffen Mau zeigt, dass Grenzen im Zeitalter der Globalisierung von Anbeginn nicht offener gestaltet, sondern zu machtvollen Sortiermaschinen umgebaut wurden. Während ein kleiner Kreis Privilegierter heute nahezu überallhin reisen darf, bleibt die große Mehrheit der Weltbevölkerung weiterhin systematisch außen vor.

München 2021, Verlag C.H. Beck
189 Seiten

Rezensionen
Es sind noch keine Rezensionen vorhanden