Mitarbeiter:innen

Wir machen politische Bildung!

Wir machen politische Bildung für alle Bürger:innen! Unsere Tätigkeit verstehen wir als Beitrag, die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stärken und die politische Kultur in Schleswig-Holstein zu beleben. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern entwickeln wir neue Ideen für die Demokratiebildung im 21. Jahrhundert und setzen diese in die Praxis um.

Dr. Hauke Petersen
Foto: Kaja Grope

Stellvertreter des Landesbeauftragten

Dr. Hauke Petersen

Telefon: 0431 – 9881643
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Dr. Hauke Petersen ist Stellvertreter des Landesbeauftragten für politische Bildung. Er ist in Flensburg geboren und aufgewachsen und hat an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Mittlere und neuere Geschichte, Politikwissenschaft und Literaturwissenschaft studiert. Nach seinem Magisterabschluss hat er über politische Kultur in der Frühen Neuzeit promoviert. Von 2013 bis 2017 war er Studienleiter der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Malente.

Hauke Petersen vertritt den Landesbeauftragten in Gremien, Arbeitsgruppen und gegenüber Kooperationspartnern, er plant und führt Veranstaltungen zu historischen und aktuellen politischen Themen durch und verantwortet das Publikationsangebot.

Freya Elvert
Foto: Kaja Grope

Referentin

Freya Elvert

Telefon: 0431 – 988 1640
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Freya Elvert ist Referentin beim Landesbeauftragen für politische Bildung. Sie wurde in Kiel geboren und ist dort und in Köln aufgewachsen. An der Universität zu Köln studierte sie Psychologie, Geschichte und Public History und arbeitete freiberuflich in verschiedenen Gedenkstätten und Museen. Nach dem Studium war sie bei der Bundeszentrale für politische Bildung und im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat tätig.

Seit November 2020 ist Freya Elvert bei uns für Bildungsangebote gegen Antisemitismus zuständig.

Pamela Streiter
Foto: Kaja Grope

Referentin

Pamela Streiter

Telefon: 0431 – 9881649
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Pamela Streiter ist Referentin beim Landesbeauftragten für politische Bildung. Sie ist in Dresden geboren und wuchs im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien auf. In Dresden, Erfurt und Paris studierte sie Kommunikations- und Politikwissenschaft sowie Medienpädagogik. Nach dem Studium arbeitete sie im Bereich der Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit.

Seit Januar 2020 ist Pamela Streiter bei uns für die Themen Populismus und Parteiendemokratie zuständig.

Astrid Böttcher
Foto: Kaja Grope

Sachbearbeiterin

Astrid Böttcher

Telefon: 0431 – 9881644
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Astrid Böttcher ist beim Landesbeauftragten für politische Bildung zuständig für alle anfallenden Büroarbeiten und erste Ansprechpartnerin, wenn es um das Kuratorium geht. Sie steht hinterm Büchertisch oder empfängt Sie bei unseren Veranstaltungen. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört auch die reibungslose Organisation unserer Veranstaltungen. Alles, was sich hinter den Kulissen abspielt, hat sie im Blick.

Sie erreichen Astrid Böttcher montags bis donnerstags, freitags hat sie frei.

Babette Hinz
Foto: Kaja Grope

Sachbearbeiterin

Babette Hinz

Telefon: 0431 – 9881642
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Babette Hinz ist seit 1998 als Sachbearbeiterin beim Landesbeauftragten für politische Bildung tätig. Im Rahmen der allgemeinen Bürotätigkeit hat sie vor allem ein wachsames Auge auf die Finanzen. Weiterhin begleitet sie die Organisation unserer Veranstaltungen und übernimmt hier die Fotodokumentation. Außerdem kümmert sich Babette Hinz um unsere Publikationen: Wenn Sie Bücher bestellen, bekommen Sie Post von ihr, und an unseren Büchertischen können Sie sie auch regelmäßig antreffen.

Catharina Dolge
Foto: Kaja Grope

Geschäftszimmer

Catharina Dolge

Telefon: 0431 – 988 1646
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

In Eutin geboren und aufgewachsen arbeitet Catharina Dolge seit dem 1. März 2018 im Geschäftszimmer des Landesbeauftragten für politische Bildung. In ihre Zuständigkeit fallen die Terminkoordination und alle anderen Büroarbeiten. Catharina Dolge ist außerdem zuständig für die Organisation von Veranstaltungen, für die Sie sich auch bei ihr anmelden können. Wenn Sie Fragen zu Veranstaltungen oder anderen Angeboten haben, ist Cathatrina Dolge die richtige Ansprechperson.

Christiane Fiedler
Foto: Kaja Grope

Freiwilliges Soziales Jahr Politik

Christiane Fiedler

Telefon: 0431 – 988 1634
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Karolinenweg 1, 24105 Kiel

Christiane Fiedler absolviert seit September 2022 ihr Freiwilliges Soziales Jahr Politik beim Landesbeauftragten für politische Bildung. Sie ist zwischen Itzehoe und Elmshorn aufgewachsen und hat im Frühjahr 2022 ihr Abitur in Elmshorn abgelegt. Christiane Fiedler unterstützt das Team bei Recherche, dem Publikationsversand sowie dem Onlineauftritt und in der Veranstaltungsorganisation und -durchführung. Im Rahmen ihres Projektes beschäftigt sie sich damit, wie sich verschiedene Gruppen der Zivilgesellschaft aktivistisch engagieren.



Das Kuratorium

Gremium mit Sachverstand

Der Landesbeauftragte für politische Bildung wird bei seiner Arbeit von einem Kuratorium unterstützt. Die Arbeitsschwerpunkte und der Haushaltsplan des Landesbeauftragten werden mit diesem 12-köpfigen Gremium abgestimmt.

Mehr erfahren


DR. CHRISTIAN MEYER-HEIDEMANN

Der Landesbeauftragte für politische Bildung

Dr. Christian Meyer-Heidemann ist Schleswig-Holsteins Landesbeauftragter für politische Bildung. Er berät die Landesregierung und den Landtag in Grundsatzangelegenheiten der politischen Bildung. Der Landesbeauftragte und sein Team arbeiten unabhängig und überparteilich.

Mehr erfahren