Knoten aus rotem Seil
Foto: Edgar Torres auf unsplash.com


Verteilungskrise und/oder Identitätskrise – was bedroht den gesellschaftlichen Zusammenhalt?

Donnerstag, 5. August 2021, 19.30 Uhr
Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V.
Lübecker Straße 8
22926 Ahrensburg

Die Vertrauens- und Repräsentationskrise der heutigen Demokratien lässt sich vor allem auf den rückläufigen Zusammenhalt der Gesellschaften zurückführen. Wie ökonomische und kulturelle Faktoren in diesem Prozess zusammenwirken, hat der Berliner Soziologie Andreas Reckwitz in seinem 2016 erschienenen, viel beachteten Buch über die „Gesellschaft der Singularitäten“ prägnant analysiert. Ihren Ausdruck findet die Krise in der veränderten Parteienlandschaft. Während am rechten Rand neue populistische Parteien entstehen und reüssieren, erstarken im linken Spektrum die Grünen. In der Parteienforschung werden die Verschiebungen auf die Herausbildung einer vermeintlich neuen Konfliktlinie zurückgeführt, die zwischen kosmopolitischen und kommunitaristischen Positionen bzw. Einstellungen verlaufe. Wie der aktuelle Streit um die Identitätspolitik zeigt, sind die exakten Frontverläufe dabei innerhalb und zwischen den Parteien höchst unübersichtlich. Über diese Konfliktlinien und Zusammenhänge wollen wir mit Prof. Dr. Frank Decker und Ihnen diskutieren.

Zum Referenten:

Prof. Dr. Frank Decker ist Diplom-Politologe und seit 2001 Professor für Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und seit 2011 Wissenschaftler der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktische Politik (BAPP). Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. westliche Regierungssysteme, Parteien, Populismus und Föderalismus.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Ursula Pepper, Ahrensburg.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V., Ahrensburg, durchgeführt.

Anmeldung

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung zwingend erforderlich unter Angabe Ihrer postalischen Adresse an das Kulturzentrum Marstall: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!