Reichstagsgebäude.


Diskussion

Die Bundestagswahl 2021 - Quo vadis Deutschland?

Montag, 4. Oktober 2021, 19:30 Uhr
Reithalle im Marstall
Lübecker Str. 8, 22926 Ahrensburg

Die Bundestagswahl 2021 ist eine Wahl wie keine vorher: die anhaltende Coronakrise, die Hochwasserzerstörungen in NRW und Rheinland-Pfalz, die weiter wachsenden ökonomischen Ungleichheiten bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen, die Gefahren durch Rechtspopulismus und Rechtsextremismus sowie weitere politische Großbaustellen wie der Klimawandel oder die zahlreichen Herausforderungen durch den demografischen Wandel machen die Bundestagswahl 2021 zu einer entscheidenden Weichenstellung für Deutschland.

Am 4. Oktober 2021, wenige Tage nach der Bundestagswahl sollen diese Fragen auf Einladung des Kulturzentrums Marstall und des Landesbeauftragten für politische Bildung mit dem renommierten Berliner Wahlforscher Richard Hilmer diskutiert werden:  Wie haben die Deutschen in dieser Ausnahmesituation gewählt? Was waren die wichtigsten Motive der Wähler*innen bei ihrer Stimmabgabe? Was sagt uns der Anteil der Nichtwähler*innen über den Zustand unserer Demokratie? Wie krisenfest und leistungsfähig ist das deutsche Parteiensystem? Hat das Modell der Volksparteien eine Zukunft? Richard Hilmer arbeitete seit Anfang der 1990er Jahre bei Infratest in Berlin. Die Zuhörer*innen können ihre Fragen notieren. Es gibt eine Pause, danach werden die Fragen des Publikums in einer zweiten Runde beantwortet.

Moderation: Gisela Euscher und Christian Kröning

Es gelten die Hygiene-Maßnahmen und -Regeln des Veranstaltungsortes. 

Anmeldung

Eine Voranmeldung mit Ihren Kontaktdaten ist erforderlich unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!