Jugendliche debattieren im Plenarsaal


Jugend debattiert mit Spitzenkandidat:innen zur Landtagswahl 2022 in Schleswig-Holstein

Donnerstag, 21. April 2022, 15 bis 17.30 Uhr
Landeshaus, Plenarsaal
Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel
Ab 15 Uhr im Livestream: https://www.oksh.de/ki/sehen/kiel-tv-livestream-2-2/

„Soll Cannabis für Volljährige legalisiert werden?“ oder „Soll das E-Auto der Schlüssel zur Mobilitätswende sein?“ Diese und weitere kontroverse Themen debattieren ehemalige Landessieger:innen von Jugend debattiert mit Birte Glißmann (CDU), Thomas Losse-Müller (SPD), Aminata Touré (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Bernd Buchholz (FDP), Lars Harms (SSW) und Johann Knigge-Blietschau (DIE LINKE).

Die Themen der Debatten behandeln Forderungen aus den Wahlprogrammen der Parteien und wurden von den Spitzenkandidat:innen ausgewählt. Die Jugendlichen vertreten dazu die Contra-Position und hinterfragen kritisch die Aussagen der Politiker:innen. Im Anschluss an die jeweils zwölfminütigen Debatten stimmt das Publikum über die Streitfrage ab und hat Gelegenheit, Fragen an die Spitzenkandidat;innen zu stellen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung sowie der Heinz-Nixdorf-Stiftung durchgeführt und findet im Rahmen der Juniorwahl statt.

Programm

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung

1. Debatte
Soll es dem Verfassungsschutz erlaubt werden, mobile Endgeräte zu durchsuchen und deren Telekommunikation an der Quelle zu überwachen?

Position pro: Birte Glißmann, CDU
Position contra: Max Daubmann

2. Debatte
Soll das E-Auto der Schlüssel zur Mobilitätswende sein?

Position pro: Thomas Losse-Müller, SPD
Position contra: Erik Wiggers

3. Debatte
Soll Cannabis für Volljährige legalisiert werden?

Position pro: Aminata Touré, Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Position contra: Lewe Bendix Jannsen

4. Debatte
Sollen der Weiterbau der A20 und weiterer Autobahnprojekte vorangetrieben werden?

Position pro: Dr. Bernd Buchholz, FDP
Position contra: Friederike Voß

5. Debatte
Sollen der Schutz und die Förderung der Minderheiten ins Grundgesetz aufgenommen werden?

Position pro: Lars Harms, SSW
Position contra: Leander Papp

6. Debatte
Soll es nach der Grundschule nur noch Gemeinschaftsschulen geben?

Position pro: Johann Knigge-Blietschau, DIE LINKE
Position contra: Ricarda Gottlob

Moderation
Lennart Feix

Anmeldung

Sie können sich ab sofort für die Veranstaltung anmelden.

 

Anmelden