Portrait von Maximilian Probst
Maximilian Probst


Diskussion mit dem ZEIT-Journalisten Maximilian Probst

Wie wird unsere Demokratie krisenrobust?

Donnerstag, 9. Juni 2022, 19.30 Uhr
Kulturzentrum Marstall
Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Am 9. Juni wird in der Veranstaltungsreihe „Politik in der Remise“ im Ahrensburger Kulturzentrum Marstall darüber diskutiert, wie Politik, Wissenschaft und Gesellschaft nach zwei Jahren Erfahrungen mit der Corona-Pandemie künftige Mega-Krisen wie zum Beispiel die Klimakrise besser bewältigen können. Wie wird unsere Demokratie krisenrobust?

Wie kann die Wissenschaft ihre komplexen Erkenntnisse und unbequemen Botschaften besser verständlich an Politik und Öffentlichkeit vermitteln? Wie kann Politik in Krisensituationen zielgerichteter führen und steuern, ohne von mächtigen Einzelinteressen z.B. in Wirtschaft, Medien oder Sport unter Druck zu geraten? Wie kann es den Medien gelingen, die Fakten mit der nötigen Expertise und Autorität zu sortieren und einzuordnen und so gesichertes Wissen von falschen Behauptungen zu trennen? Wie kann es schließlich den Bürger:innen gelingen, die schlichte Masse an Informationen und Des-Informationen zu verarbeiten und ein realistisches Bild von der Bedrohung zu gewinnen?

Gast dieser Veranstaltung ist der Zeit-Journalist Maximilian Probst. Moderiert wird die Veranstaltung von Ahrensburgs früherer Bürgermeisterin Ursula Pepper und AWO-Vorstandsmitglied Christian Kröning.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kulturzentrum Marstall e.V. durchgeführt. Der Eintritt ist frei. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln des Marstalls.

Anmeldung

Anmeldungen sind ab sofort per Mail an das Kulturzentrum Marstall möglich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!