Jochen Steffen – Ein politisches Leben

Donnerstag, 18. April 2019, 18.00 Uhr
Schleswig-Holstein-Saal
Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Als linker Journalist, als sozialdemokratischer Berufspolitiker, als marxistischer Theoretiker und als missingsch sprechender Kabarettist erlangte Jochen Steffen in den 1960er und 1970er Jahren in Schleswig-Holstein und der Bundesrepublik Bekanntheit.
Aus Anlass des Erscheinens des von Prof. Dr. Uwe Danker und Dr. Jens-Peter Steffen herausgegebenen Sammelbandes „Jochen Steffen. Ein politisches Leben“ porträtieren Dr. Jens-Peter Steffen, Dr. Ralf Stegner und Stephan Richter den „roten Jochen“ – wie politische Weggefährten und Gegner Jochen Steffen gern nannten – als vielgestaltige, polarisierende und durch und durch politische Persönlichkeit.

Programm

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung

Vortrag
Dr. Jens-Peter Steffen

Vortrag
Dr. Ralf Stegner
Fraktionsvorsitzender der SPD im Schleswig-Holsteinischen Landtag, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD

Podiumsgespräch
Dr. Jens-Peter Steffen
Dr. Ralf Stegner
Stephan Richter
Journalist, ehemaliger Chefredakteur des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages

Anmeldung

Anmeldung bis Dienstag, 16. April 2019.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, die Anzahl der Plätze leider begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt.

 

Anmelden

Der Eintritt ist frei, lediglich der Personalausweis ist erforderlich. Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet. Wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen möchten und besondere Hilfe benötigen, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Anreise im ÖPNV mit den Buslinien 41 und 42 (Haltestelle „Landtag“) sowie Buslinie 51 (Haltestelle „Reventloubrücke“). Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und gegebenenfalls ausgestrahlt. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.

Foto: Bundesarchiv B 145 Bild-F039406-0030, Hannover, SPD-Bundesparteitag