Menschen auf einer Weltkarte
Foto: amatik Designagentur


Vortrag

Wie frei sind wir?

Dienstag, 19. Mai 2020, 18.00 Uhr
Die Veranstaltung findet online als Webtalk statt.

Eine funktionierende Zivilgesellschaft ist für die friedliche, demokratische und nachhaltige Entwicklung eines Landes unabdingbar. Ihre Akteurinnen und Akteure setzen sich u. a. für Gerechtigkeit, Umweltschutz und Menschenrechte ein. Gleichzeitig kontrollieren sie die Regierenden und decken – wenn nötig – Menschenrechtsverletzungen und Korruption auf.

Trotz dieser wichtigen Bedeutung wird in vielen Ländern der Welt der Handlungsspielraum der Zivilgesellschaft immer kleiner. Wo Regierende ihre Verantwortung nicht angemessen wahrnehmen, wo Menschenrechte verletzt werden, wo es an rechtsstaatlichen Verfahren mangelt, braucht es eine wache und handlungsfähige Zivilgesellschaft.

Die dritte Auflage des Atlas der Zivilgesellschaft gibt Auskunft, wie frei zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure weltweit handeln können, und setzt dabei einen Schwerpunkt auf die Themen Gender und Frauenbewegung.

Christine Meissler, Referentin für den Schutz der Zivilgesellschaft bei Brot für die Welt, wird den neu aufgelegten Atlas der Zivilgesellschaft vorstellen und auf die aktuelle Lage der Zivilgesellschaft eingehen. Wir möchten im Rahmen der Online-Veranstaltung auch Raum für Nachfragen und Diskussion geben, dies wird über ein moderiertes Gespräch und über einen Chat möglich sein.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit Brot für die Welt im Diakonischen Werk Schleswig- Holstein und dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. statt.

Programm

Begrüßung
Dr. Hauke Petersen
Stellvertreter des Landesbeauftragten für politische Bildung

Grußworte
Katrin Kolbe
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V.

Imke Frerichs
Brot für die Welt

Vortrag
Christine Meissler
Brot für die Welt

Diskussion mit Expert(inn)en aus Politik und Zivilgesellschaft

Moderation
Carola Schede

Anmeldung

Gehen Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung auf die Seite
www.politische-bildung.sh/webtalk

Dort finden Sie dann weiterführende technische Informationen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.