Hart an der Grenze

Buchvorstellung

Dienstag, 15. März 2016, 19.30
Bussmanns Gasthof, Hauptstraße 23, 24980 Wallsbüll

Hart an der Grenze“, so hat Werner Asmus sein Tagebuch der Bürgerinitiative gegen ein CO2-Endlager im Norden Schleswig-Holsteins genannt.

Ein internationaler Erdölkonzern wollte bei der Verbrennung von Kohle entstandenes Kohlendioxid durch Pipelines bis an die dänische Grenze pumpen und dort im Erdboden verpressen. Asmus organisierte gegen dieses Vorhaben 2009 eine Bürgerinitiative, der zuletzt 3.000 Mitglieder angehörten.

Das detailreiche Tagebuch, das ein Musterbeispiel erfolgreichen Bürgerprotests schildert, wurde vom Landesbeauftragten für politische Bildung redigiert und herausgegeben.

Das Buch wird offiziell am Mittwoch, 16. März 2016 um 19.30 Uhr in „Bussmanns Gasthof“ in 24980 Wallsbüll, Hauptstraße 23, vorgestellt. Gäste sind herzlich willkommen!