KREUZWEISE – 60 Sekunden für Schleswig-Holstein - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Filmvorführung

KREUZWEISE – 60 Sekunden für Schleswig-Holstein

Sonntag, 9. April 2017
16:00 – 18:00 Uhr
STUDIO-Filmtheater
Wilhelminenstraße 10, 24103 Kiel

Im Vorfeld der Landtagswahl hatten wir eine landesweiten Film-Wettbewerb ausgelobt.  Am Sonntag, 9. April 2017 ab 16:00 Uhr, werden alle eingereichten Sechzigsekünder im STUDIO-Filmtheater aufgeführt und prämiert. Das Publikum ermittelt die Sieger.

Gemeinsam mit EinfallsReich Media hat der Landesbeauftragte für politische Bildung nach nach den besten, interessantesten und sehenswertesten Sechzigsekündern gesucht, die das Motto aufgreifen: KREUZWEISE: ICH HAB’ DIE WAHL!

Egal ob Animation, Real-Film, Dokumentation: Gefragt waren ambitionierte Ideen, interessante Bilder, überraschende Geschichten von jungen Talenten ab 14 Jahren sowie arrivierten Filmemachern. Bei aller Unterschiedlichkeit in ihrer Machart galt für alle eingereichten Beiträge ein gemeinsamer Oberbegriff: Der Wert unserer Demokratie!

Der Siegerfilm erhält ein Preisgeld von 1.000 €, der Zweitplatzierte 500 €, und für den dritten Platz werden 250 € vergeben.

Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei!

Die preisgekrönten Filme werden in den Wochen vor der Wahl in den Kinos des Landes vor den Hauptfilme gezeigt.

 

Anmeldung

Sie können ab sofort im STUDIO-Filmtheater unter 0431/9828101 Karten reservieren. Diese müssen Sie am Sonntag spätestens eine halbe Stunde vor Beginn abholen.

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Dezember 2019

    Gier. Weimar – Die erhitzte Republik

    Das Hamburger Theaterensemble „axensprung“ nimmt Schüler/innen mit auf eine Reise durch die Geschichte der ersten Demokratie auf deutschem Boden

     
  • 9. Dezember 2019

    Antidemokraten auf Straßenschildern

    Die Benennung von Straßen und Plätzen nach historischen Personen, Ereignissen und Orten ist eine geschichtspolitische und erinnerungskulturelle Frage

     
  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.