Legitimationsproblem der Kommunalpolitik - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Legitimationsproblem der Kommunalpolitik

Donnerstag, 27. September 2018
18.30 Uhr
Bildersaal der Gemeinnützigen
Königstraße 5
23552 Lübeck

Benötigen wir neue, ergänzende Formen der demokratischen Entscheidungsfindung in den Städten und Gemeinden? Sinkendes Vertrauen in Politiker/-innen und demokratische Institutionen sowie eine niedrige Wahlbeteiligung auf kommunaler Ebene legen diesen Schluss nahe. Doch ist Bürger(innen)beteiligung tatsächlich der richtige Weg, um dem wachsenden Legitimitätsproblem von Kommunalpolitik zu begegnen?

Wir wollen gelungene Beteiligungsformate aus ganz Deutschland vorstellen und in einem World-Café diskutieren. Das Bürgerpanel aus Magdeburg, eine Planungszelle aus Wuppertal, der Norderstedter Bürgerhaushalt sowie die Neuaufstellung des Rahmenplans zur Lübecker Altstadtinsel  sollen die Potenziale und Grenzen von Beteiligung anschaulich machen. Anschließend wollen wir die Ergebnisse des World-Cafés zusammentragen und das Legitimationsproblem der Kommunalpolitik diskutieren.

Die Veranstaltung bildet den Abschluss der landesweiten Veranstaltungsreihe zur kommunalen Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, die der Landesbeauftragte für politische Bildung in diesem Jahr durchgeführt hat.

Programm

Begrüßung
Michael Holldorf
kommissarischer Stellvertreter des Landesbeauftragten für politische Bildung

World-Café und Podiumsdiskussion
Hauke Borchardt
Stadt Norderstedt, Bürgerhaushalt

Stefanie Wolf
Stadt Magdeburg, Bürgerpanel

Dr. Julia Lindfeld
Hansestadt Lübeck, Rahmenplan Altstadtinsel

Dr. Marcel Solar
Stadt Wuppertal, Planungszelle

Anmeldung

Anmeldung für die Veranstaltung bis zum 24. September 2018.

Anmelden

Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Parkplätze stehen in der Kanalstraße zur Verfügung. Die Gemeinnützige ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar (Linien 4, 10, 11, 21, 31, 32, 39, Haltestelle Koberg).

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und gegebenenfalls übertragen. Mit ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Dezember 2019

    Gier. Weimar – Die erhitzte Republik

    Das Hamburger Theaterensemble „axensprung“ nimmt Schüler/innen mit auf eine Reise durch die Geschichte der ersten Demokratie auf deutschem Boden

     
  • 9. Dezember 2019

    Antidemokraten auf Straßenschildern

    Die Benennung von Straßen und Plätzen nach historischen Personen, Ereignissen und Orten ist eine geschichtspolitische und erinnerungskulturelle Frage

     
  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.