Am seidenen Faden – Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Am seidenen Faden – Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie

Mittwoch, 17. Oktober 2018
18.00 Uhr
Plenarsaal
Schleswig-Holsteinischer Landtag
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Die Textilindustrie eignet sich ganz besonders als Barometer für die Zustände in der globalen Arbeitswelt. Das Bild ist ambivalent: Noch immer erhoffen sich Arbeiterinnen und Arbeiter von einem Job als Näherin oder Näher einen kleinen ökonomischen Aufstieg, gleichzeitig werden die Menschen vielerorts brutal ausgebeutet.

Wie sieht es vor Ort aus? Wer trägt die Verantwortung? Wie könnte sich die Lage ändern? In seinem Vortrag berichtet der freie Wirtschaftsjournalist und Buchautor Caspar Dohmen (SZ, Deutschlandfunk, SWR u. a.) anhand von zwei Beispielen über die strukturellen Ursachen: Dem Brand bei dem KiK-Zulieferer Ali Enterprises in Pakistan mit 255 Toten und einer Klage von Betroffenen vor einem deutschen Gericht sowie den gravierernden Schwierigkeiten, eine faire Produktion für Textilien in Indien aufzubauen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Landesverband Schleswig-Holstein Deutscher Frauenring e. V. statt.

 

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier.

Programm

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann,
Landesbeauftragter für politische Bildung


Grußwort
Christina Bünger,
Landesverband Schleswig-Holstein Deutscher Frauenring e. V.


Vortrag
Caspar Dohmen,
Journalist und Autor


Diskussion mit dem Publikum

Anmeldung

Anmeldung für die Veranstaltung bis zum 15. Oktober.

Anmelden

Der Eintritt ist frei, lediglich der Personalausweis ist erforderlich.

Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen im Parkhaus Reventlouallee zur Verfügung. Anreise im ÖPNV mit den Buslinien 41 und 42 (Haltestelle „Landtag“) sowie Buslinie 51 (Haltestelle „Reventloubrücke“).

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und gegebenenfalls übertragen. Mit ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit der Aufnahme, Speicherung und Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.

Weitere Veranstaltungen

  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     
  • 30. Januar 2020

    Auf den regionalen Spuren der Demokratie

    Gefragt wird nach großen und kleinen Meilensteinen der Demokratieentwicklung und wo diese vor Ort erfahrbar sind

     
  • 31. Januar 2020

    Keep history alive

    Gedenkstätten und Erinnerungsorte gibt es seit Jahrzehnten, doch ihr Anfang war schwer: In einem konfliktreichen und emotionalen Prozess

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.