Fortbildung für Lehrkräfte zur Juniorwahl - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Fortbildung für Lehrkräfte zur Juniorwahl

Montag, 18. Februar 2019
14.30 – 18.00 Uhr
Landeshaus
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Parallel zur Europawahl findet die Juniorwahl 2019 statt: Eine realistische Simulation, bei der Schülerinnen und Schüler erste eigene Erfahrungen mit demokratischen Wahlen machen können – auch, wenn sie noch keine 18 Jahre alt sind.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Zunächst steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan – anschließend geht es dann an die Wahlurne. Das Ergebnis wird am Wahlsonntag, dem 26. Mai 2019, bekannt gegeben. Die Teilnahme am Projekt ist für Schulen kostenlos.

Lehrkräfte, die das Projekt an ihrer Schule umsetzen möchten, erhalten bei der Fortbildung zur Juniorwahl alle relevanten Informationen über das Projekt.

Die Juniorwahl 2019 zur Europawahl wird bundesweit gefördert durch das Europäische Parlament und die Bundeszentrale für politische Bildung.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über diesen Link (Veranstaltungsnummer: WEL0097). Weitere Informationen zur Juniorwahl finden Sie auf der offiziellen Website.

Die Anzahl der Teilnehmer/-innen ist begrenzt.

Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet. Wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen möchten und besondere Hilfe benötigen, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Anreise im ÖPNV mit den Buslinien 41 und 42 (Haltestelle „Landtag“) sowie Buslinie 51 (Haltestelle „Reventloubrücke“).

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Dezember 2019

    Gier. Weimar – Die erhitzte Republik

    Das Hamburger Theaterensemble „axensprung“ nimmt Schüler/innen mit auf eine Reise durch die Geschichte der ersten Demokratie auf deutschem Boden

     
  • 9. Dezember 2019

    Antidemokraten auf Straßenschildern

    Die Benennung von Straßen und Plätzen nach historischen Personen, Ereignissen und Orten ist eine geschichtspolitische und erinnerungskulturelle Frage

     
  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.