Zukunft Netzausbau - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein


Zukunft Netzausbau

Dienstag, 25. Juni 2019
13.00 Uhr
Schleswig-Holstein-Saal
Landeshaus
Düsternbrooker Weg 70
24105 Kiel

Ziel einer 15-teiligen Veranstaltungsreihe war es, Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein über den Ausbau des Stromnetzes zu informieren und mit ihnen darüber zu diskutieren. Dies geschah anhand eines Planspiels. Darin nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Rollen von zentralen Akteuren ein. Sie lernten so politische Prozesse kennen und erörterten die zentralen Fragestellungen des Netzausbaus. Im Rahmen dieser Abschlussveranstaltung werden Schülerinnen und Schüler mit den realen Akteurinnen und Akteuren des Netzausbaus diskutieren und über ihre Erfahrungen aus dem Planspiel sprechen. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft e. V. , der EKSH Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH und dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein statt.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung finden Sie hier.

Programm

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann
Landesbeauftragter für politische Bildung

 

Grußwort
Tobias Goldschmidt
Staatssekretär im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

 

Vorstellung der Ergebnisse des Projekts
Frank Burgdörfer
Rednerservice Team Europe, Geschäftsführer polyspektiv

Jan Roessel
Projektleiter Deutsche Gesellschaft e. V.

 

Podiumsdiskussion
Tobias Goldschmidt

Klaus Deitermann
Projektleiter Schleswig-Holstein, TenneT TSO GmbH

Petra Zahnen
Geschäftsführender Vorstand Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein e. V.

Ingo Ludwichowski
Geschäftsführer NABU Schleswig-Holstein

Moderation
Frank Burgdörfer

 

Schlusswort
Stefan Sievers
Geschäftsführer der EKSH Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH

Anmeldung

Diese Veranstaltung hat einen geschlossenen Teilnehmerkreis.

Weitere Veranstaltungen

  • 4. Dezember 2019

    Gier. Weimar – Die erhitzte Republik

    Das Hamburger Theaterensemble „axensprung“ nimmt Schüler/innen mit auf eine Reise durch die Geschichte der ersten Demokratie auf deutschem Boden

     
  • 9. Dezember 2019

    Antidemokraten auf Straßenschildern

    Die Benennung von Straßen und Plätzen nach historischen Personen, Ereignissen und Orten ist eine geschichtspolitische und erinnerungskulturelle Frage

     
  • 15. Dezember 2019

    Wirkungsvoll gegen muslimischen Antisemitismus

    Das Projekt „ALL IN" fördert den Abbau von Vorurteilen bei geflüchteten Jugendlichen und begegnet Antisemitismus so präventiv

     
  • 9. Januar 2020

    Auf dem Weg zu einem europäischen Erinnern?

    Die Bezugnahme auf die Vergangenheit ist konstitutiv für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Bildung einer kollektiven Identität

     
  • 17. Januar 2020

    Jugendaktionskonferenz-SH

    Gerechtigkeit, Klimaschutz, Demokratie oder Unterstützung anderer sind Dir wichtig? Dann komm zur Jugendaktionskonferenz-SH und diskutiere mit

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.