Verschwörungserzählungen - Der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein

WEBTALK

Verschwörungserzählungen

Spezial

Verschwörungserzählungen

#echtjetzt?!

Auf dieser Seite haben wir Informationen, weiterführende Links und Materialien zum Umgang mit Verschwörungserzählungen zusammengestellt. Sie finden Unterrichtsmaterialien, Dossiers, Bücher und Broschüren sowie Podcasts und Videos.

#echtjetzt?!

Verschwörungstheorien, Verschwörungserzählungen, Verschwörungsmythen

Was unterscheidet Verschwörungserzählungen von Falschmeldungen? Wer steckt hinter solchen Verschwörungsmythen? Welche Rolle spielen das Internet und soziale Netze in diesem Prozess? Warum glauben Menschen an Verschwörungserzählungen? Und was kann man dagegen tun?

Verschwörungserzählungen gibt es nicht erst seit der vermeintlich inszenierten Mondlandung, 9/11 als „Inside Job“ oder der Flat Earth Bewegung. Gerade Krisenzeiten wie die Corona-Pandemie sind ideale Nährböden, um Mythen frei von Fakten, besetzt mit Vorurteilen, Feindbildern und haltlosen Unterstellungen zu verbreiten.

Im Bekanntenkreis, auf der Straße und im Netz erhalten Verschwörungsideolog*innen Aufmerksamkeit und Zuspruch. Sie können einfache Antworten liefern, indem sie einen vermeintlich Schuldigen benennen.

Verschwörungsanhänger*innen gehen davon aus, dass nichts ist, wie es scheint. Hinter jedem Ereignis bzw. jeder Entwicklung der Welt steckt ein Plan und nichts passiert rein zufällig. Dieses Verschwörungsdenken ebnet den Weg in geschlossene Weltbilder. Die meist harmlos und skurril wirkenden Verschwörungserzählungen bergen die Gefahr, Dinge zu vereinfachen, zu verharmlosen oder gar zur Gewalt aufzurufen.

Hier finden Sie eine Aufzeichnung unseres Webtalks „Glaubt ihr das echt?!“ – Verschwörungserzählungen in Zeiten der Corona-Pandemie mit Katharina Nocun vom 6. Juli 2020

 

Dossier

Die BpB hat ein Spezial herausgebracht. Neben Informationen und Materialien finden Sie einen Podcast und eine Online-Politikstunde.

 

Video abspielen | „Die Politikstunde“

Website besuchen | Dossier

Podcast | „Wahrheit“ in Zeiten von Corona

Begriffe

Verschwörungstheorie, Verschwörungserzählung oder doch Verschwörungsmythos? Was man unter welchen Begriffen versteht, können Sie bei der Amadeu Antonio Stiftung nachlesen.

 

Website besuchen

Überblick

Die EU-Initiative klicksafe informiert in ihrem Themenbereich Verschwörungstheorien mit Informationen, Expertenvideos und Arbeitsmaterialien über Begrifflichkeiten, Entstehung und Verbreitung sowie den Umgang mit eben diesen.

 

Website besuchen

Überblick

Planet Wissen, das Gemeinschaftsprojekt des Westdeutschen Rundfunks (WDR), des Südwestrundfunks (SWR) und von ARD-alpha, erklären wie Verschwörungstheorien funktionieren, wer daran glaubt und wer diese Verschwörungsanhänger*innen eigentlich sind.

 

Website besuchen

Publikation

Eine Überblickspublikation zum Thema hat Michael Butter (Professor an der Uni Tübingen) 2018 herausgegeben: Nichts ist, wie es scheint: Über Verschwörungstheorien.

 

Publikation bestellen

Artikel

„Corona-Pandemie - Wenn die Eltern plötzlich an Verschwörungstheorien glauben“ (13. Mai 2020) auf netzpolitik.org mit Statements von Giulia Silberberger (Der goldene Aluhut) und Pia Lamberty (Psychologin und Mitautorin „Fake Facts“)

 

Artikel lesen

Buch "Fake Facts"

 

Studie

Die Universität Osnabrück untersuchte Anhänger*innen von Verschwörungstheorien der Corona-Krise. Die sozialpsychologische Studie (2020) zum Thema Proteste und Verschwörung in Zeiten der Corona-Pandemie ist noch nicht veröffentlicht.

 

Medieninformation lesen

Studie

Eine Studie zu alternativen Nachrichtenmedien im Zusammenhang mit der Verbreitung von Verschwörungstheorien und Fake News (2020) hat die Universität Münster durchgeführt. Die Studie ist in englischer Sprache online abrufbar.

 

Studie lesen

Studie

Die aktuelle Leipziger Autoritarismus-Studie 2018, die alle zwei Jahre von der Universität Leipzig zu autoritären und rechtsextremen Einstellungen in Deutschland durchgeführt wird, erhebt u. a. die Verschwörungsmentalität von 2.416 Befragten.

 

Studie lesen

Leitfaden

Ein von der EU finanziertes Forschungsnetzwerk der COST Action („Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technologie“), das sich mit den Ursachen und Folgen von Verschwörungstheorien befasst, hat einen Leitfaden herausgegeben.

 

Website besuchen

Broschüre

„Wissen, was wirklich gespielt wird… Krise, Corona und Verschwörungserzählungen“ (2020) der Amadeu Antonio Stiftung beschreibt neben den Funktionen von Verschwörungserzählungen anhand sieben gängiger Mythen zum Coronavirus wie man diesen begegnet.

 

Broschüre lesen

Checkliste

Eine Checkliste für den Umgang mit Fake News und Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona Pandemie hat der Deutsche Volkshochschul-Verband veröffentlicht.

 

Checkliste lesen

 

Interview

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat ein Interview mit Katarina Bader, Professorin für Online-Journalismus (Hochschule der Medien Stuttgart) und dem Experten für Mediensicherheit und IT-Forensik Martin Steinebach zu „Tipps zum Umgang mit Fake News zu Corona“ geführt.

 

Interview lesen

PraxisInfo

Jugendschutz.net, das gemeinsame Kompetenzzentrum vom Bund und der Länder für den Schutz der Kinder und Jugendliche im Internet, hat ein Material zum Thema „Corona-Pandemie und rechtsextreme Onlinepropaganda“ veröffentlicht.

 

Information lesen

Faktencheck

Die Flut an Informationen vor allem in Krisenzeiten bedarf einem kritischen Hinterfragen von Meldungen und einem Überprüfen von Quellen. Fakt, Falschmeldung oder Fake News?

 

Correctiv – Recherchen für die Gesellschaft

Mimikama – Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch

Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte I

u. a. zu den Themen Verschwörungstheorie, Fake News und Recherche für die Sekundarstufen I und II

 

FAZSchule.net: Verschwörungstheorien - Gefangen in der Filterblase

FAZSchule.net: Fake News des 19. Jahrhunderts

Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte II

So werden die Schüler*innen bspw. für die Gefahren von Desinformation sensibilisiert...

 

Zeit für die Schule: Im Netz der Zahlenfälscher und Verschwörer

Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte III

...und Methoden vorstellt, mit denen die Schüler*innen Falschnachrichten entlarven und kompetent beurteilen können.

 

Reporterfabrik – „Reporter4you“: „Wie man Fake News richtig erkennt?“

Video zur Unterrichtsstunde

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Außerdem verwenden wir Vimeo und Youtube zur Darstellung von Videos sowie das Webanalyse-Tool Matomo. Nähere Informationen entnehmen Sie unsererer Datenschutzerklärung.